Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Feuerspritzen-Museum

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
OpenStreetMap
Karte anzeigen
Das Feuerspritzen-Museum

Das Feuerspritzen-Museum ist ein Museum in Sternenfels-Diefenbach im Enzkreis.

1994 wurde die Altersabteilung der Feuerwehr in Diefenbach gegründet und restaurierte als erstes Projekt eine Feuerspritze aus dem Jahr 1808. Als nächstes wurde eine Spritze von 1881 wieder gangbar gemacht. Als sich die Unterbringungsprobleme der zwei restaurierten Feuerspritzen zeigten, wurden von der Altersabteilung unter der Leitung ihres Kommandanten Willi Steinle zwei kleinere Gebäude in der Nachbarschaft des Feuerwehrgerätemagazins in 3500 Stunden ehrenamtlicher Arbeit umgebaut. Daraus ist dann das Feuerspritzen-Museum entstanden.

Die Arbeiten wurden wissenschaftlich von Horst Schipporeit, ehemaligem Gemeindearchivar und von Käthe Hohenberger begleitet. Aus dieser Arbeit entstand das Buch Feurio! Chronik der Feuerwehr….

altes Spritzenhaus in der Kirchstraße

Adresse

Mühlackerstraße 31
75447 Sternenfels
Telefon: (07045) 9 70-40 00
Telefax: (07045) 9 70-40 15

Besichtigungen/Führungen

Ansprechpartner für Führungen sind:

Edwin Maier Telefon: ( 07 04 3) 76 69
Anton Elmer Telefon: ( 07 04 3) 21 19

Weblink

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge